Test Bücher & Filme       2

Sturz in die Tiefe (Buch)

"Sturz in die Tiefe" ist die bewegende Geschichte von Gela Allmann über ihren Kampf zurück ins Leben. Eine Parabel über das Leben - mit all seinen Höhen und Tiefen. Eine Rezension.

Kommentieren

Angelika „Gela“ Allmann ist 1984 in Dachau geboren und arbeitet vor Ihrem Sturz als Sportmodel, TV-Autorin und Reporterin. Als Skibergsteigerin und Bergläuferin feiert sie zahlreiche Erfolge, bis ein Tag im April 2014 ihr Leben von einer Sekunde auf die andere verändert. Bei einem Fotoshooting in den Fjorden von Island stürzt die Sportlerin über Felsen und Eis 800 Meter in die Tiefe.

Ihr Körper gleicht danach einem Trümmerhaufen, aber sie überlebt. Ihr Knie und die linke Schulter sind zertrümmert, ein Rückenwirbel und das Nasenbein gebrochen und der Nerv in ihrem rechten Bein gerissen. Lange ist unklar, ob der Nerv heilen und sie ihren Fuß je wieder bewegen kann.

In Ihrem Buch beschreibt Gela ihre bewegende Geschichte vom Kampf zurück ins Leben. Schonungslos und ehrlich berichtet sie über die Höhen und Tiefen auf diesem langen Weg. Viele kleine Schritte und auch Rückschritte sind es zum eigenständigen Leben, das einmal so selbstverständlich war. Dabei erfährt sie in der Reha hinreißende Unterstützung von all den Ärzten, Physiotherapeuten und Krankenschwestern, die sich von ihrem Willen anstecken lassen.

Nach dem Sturz gleicht Gelas Körper einem Trümmerhaufen

Endlich wieder dort, wo sie am liebsten ist

Wer einmal tief gefallen ist und sich zurückgekämpft hat, der weiß, was es heißt, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und immer wieder aufzustehen. Stets das Ziel vor Augen, irgendwann wieder am Berggipfel zu stehen, schafft Gela es nach jedem Rückschlag neu anzugreifen und schließlich das zu erreichen, für das sie so lange gekämpft hat. Eine inspirierende und ermutigende Geschichte.

Besonders gefallen hat mir, dass Gela in ihrem Buch wie ein Mädchen von nebenan rüberkommt. Eine ganz normale Frau, die abends mit ihren Mädels bei einem Glas Hugo sitzt, die sich am Gipfel auf den Kaiserschmarrn freut, die ihre Familie und Freunde um sich braucht und einen Freund hat, der auch keine Pferdeschwänze binden kann…

Sturz in die Tiefe

Gela Allmann
Malik
288 Seiten

Fazit

TrailBlog
Wer als Sportler je mit Rückschlägen und Verletzungen zu kämpfen hatte, wird sich in diesem Buch wiederfinden - und dankbar sein, dass es das Schicksal doch vergleichsweise gut mit einem gemeint hat. Eine inspirierende und ermutigende Geschichte.
Stand 28.03.2016. Aktuelle Preise und Spezifikationen können abweichen.
Lea Bäuscher

Von

Lea ist Personalreferentin und erfolgreiche Bergläuferin. Mit dem Berglaufkader des DLV hat sie mehrfach an Weltmeisterschaften teilgenommen. Inzwischen ist sie aber auch auf Trails zuhause. Lea ist ASICS Frontrunnerin.

2

2 Kommentare

  1. Stefanie L.

    Schöne, kurze, knackige Rezession. Nachdem ich selbst Sportlerin bin, werde ich das Buch auch lesen. Sicherlich lerne ich dabei noch etwas und sei es Dankbarkeit darüber gesund zu sein.

     Antworten ·

Antwort abbrechen