Test Bücher & Filme       0

Grand Trail (Buch)

Der eine ist Journalist und Trailrunner, der andere Fotograf der Ultra-Trail World Tour: Mit Grand Trail haben Frédéric und Alexis Berg einen ungewöhnlichen Bildband über unseren Sport geschaffen. Eine Rezension.

Kommentieren
SALOMON - Make every run an adventure

Alexis Berg stand noch nie als Teilnehmer am Start eines Rennens. Doch wie kaum ein zweiter zeigt er mit seinen Fotos in Grand Trail (Leseprobe) die ganze Bandbreite unseres Sports: Atemberaubende Landschaften, spielerische Leichtigkeit, totale Erschöpfung. Dazu geht sein Bruder Frédéric in dreizehn Essays den großen Fragen unseres Sports nach: Wo kommen wir her? Wo wollen wir hin?

IMG_5778
IMG_5789
IMG_5781
IMG_5793
IMG_5796
IMG_5787
IMG_5779

Daneben stellen die beiden Franzosen dreizehn große Rennen und sechzehn Profis näher vor. Ihre Auswahl ist, wie sollte es anders sein, sehr subjektiv: Sechs der vorgestellten Athleten kommen aus Frankreich, fast alle gezeigten Rennen gehören zur Ultra-Trail World Tour. Aber Grand Trail erhebt auch keinen Anspruch auf Objektivität oder Vollständigkeit: „Wir wollten dieses unsichtbare Etwas sichtbar machen, das alle Trailrunner verbindet,“ schreiben die Brüder über ihr Buch. Diesem ambitioniertem Ziel wird Grand Trail absolut gerecht.

„Trailrunning ist keine Religion. Es hat keine Erlösung zu verkaufen und schließt niemanden aus. Es zeigt einen Weg auf, den jeder anpassen kann.“
Aus dem Vorwort

Grand Trail

Alexis Berg, Frédéric Berg
320 Seiten

Fazit

TrailBlog
Mit Grand Trail haben die Berg-Brüder eine einzigartige Mischung aus Bildband, Essaysammlung und Nachschlagewerk geschaffen. Dabei gelingt es den beiden, das Wesen unseres Sports in kluge Texte und außergewöhnliche Bilder zu fassen. Wenn ihr euch nur ein Buch über Trailrunning ins Regal (oder besser: auf den Couchtisch) legt, dann lasst es dieses sein!
Stand 18.01.2016. Aktuelle Preise und Spezifikationen können abweichen.
Hendrik

Von

Hendrik ist leidenschaftlicher Trailrunner und Gründer des TrailBlog. Neben kurzen, schnellen Rennen reizen ihn vor allem mehrtägige Touren auf eigene Faust. Hendrik ist ASICS Frontrunner und wird unterstützt von Garmin und ultraSPORTS. Folge ihm auch auf Strava, Twitter und Instagram.
0

0 Kommentare