Events       2

Swiss Ultra Trail Awards 2015

Rund 4.000 Teilnehmer haben entschieden: Andrea Huser und Diego Pazos sind die Schweizer Ultratrail-Läufer des Jahres! Bei der Preisverleihung in Zürich wurden in entspannter Atmosphäre die Erlebnisse des letzten und Pläne fürs neue Jahr ausgetauscht.

Kommentieren

Die Kollegen von Swiss Ultra Trail hatten zur ersten Award-Night in einen Zürcher Boulderclub geladen. Nach einer Diashow und Kilian Jornets Déjame Vivir auf Großbildleinwand wurde es spannend: Wer darf eine der drei Holzstatuen für den Ultratrail-Läufer, -Läuferin und das Rennen des Jahres entgegen nehmen?

Bei den Damen war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Andrea Huser und Denise Zimmermann: Nach einer unglaublichen Saison hatte Andrea am Ende die Nase vorn. Helene Ogi landete auf Platz drei. Bei den Herren setzte sich Diego Pazos gegen Stephan Hugenschmidt und Ueli Schneider durch. Den Award für das Rennen des Jahres nahm Aaron Rezzonico für den Lugano & Capriasca Scenic Trail. Das Treppchen komplettierten der Ultra Trail Verbier St. Bernhard und der Transruinaulta.

Eine gelungene Premiere, die am Ende eigentlich nur eine Frage offen ließ: Warum gibt es eine vergleichbare Veranstaltung bei uns in Deutschland noch nicht?

Hendrik

Von

Hendrik ist leidenschaftlicher Trailrunner und Gründer des TrailBlog. Neben kurzen, steilen Rennen reizen ihn lange Touren auf eigene Faust in den Bergen. Hendrik ist ASICS Frontrunner und wird unterstützt von Garmin, SZIOLS und ultraSPORTS. Folge ihm auch auf Strava, Twitter und Instagram.
2

2 Kommentare

    • Hendrik

      Hendrik

      Ich fürchte, das würde wieder typisch deutsche Diskussionen über die Nominierungen etc. auslösen. Aber vielleicht muss man es einfach mal machen!

       Antworten ·